Skip Navigation to Content
Home ≫ Hypnose
Hypnose

Hypnose


Was ist Hypnose

Während unser Bewusstsein für das analytische Denken und Entscheiden zuständig ist, steuert unser Unterbewusstsein alle guten und schlechten Gewohnheiten, Prägungen, Ängste oder Überzeugungen. Noch bevor Sie glauben, eine bewusste Entscheidung getroffen zu haben, hat dies bereits längst Ihr Unterbewusstsein getan. Es braucht enorm viel Kraft und Disziplin, sich gegen die inneren Gewohnheiten oder Überzeugungen bewusst dauerhaft zur Wehr zu setzen. Oder kennen Sie etwa nicht das frustrierende Gefühl, wenn Sie trotz noch so großer willentlicher Anstrengungen es wieder einmal nicht geschafft haben, etwas zu unterlassen, von dem Sie vorher bereits wussten, dass es Ihnen schadet.

Genau hier setzt die Hypnose an: Sie sucht und findet den Weg ins „Innerste“, in die verschlossenen Kammern, die unser Leben oft so unerwünscht beeinflussen. Sie öffnet auf sanfte, behutsame Weise die Türen (nur, wenn Ihr Inneres dies auch wirklich will !) und lässt eine neue Sicht-, Verhaltens- oder Lebensweise einfließen.

Ebenso ist Hypnose in der Lage, lange verschüttete Erfahrungen oder Erlebnisse wieder ins Bewusstsein zu transportieren, um sie heilen und lösen zu können. Auch unserem Immunsystem und dem ganz natürlichen inneren „Heiler“ kann sie zur vollen Entfaltung verhelfen und Gesundheit, Leistung und Stabilität steigern.


Aufklärung von Hypnose Irrtümern

Über die Medien wurde im Laufe der Jahre ein Bild von Hypnose verbreitet, was der tatsächlichen Wirkung und dem Ablauf einer seriösen Hypnose-Sitzung/-Therapie ungefähr so konträr gegenübersteht, wie die Wüste dem Ozean. Showhypnose und beängstigende Überlieferungen sorgen für große Verwirrung.

Hypnose Irrtum 1: Einschränkung des freien Willens

Hypnose zielt nicht auf die Einschränkung des freien Willens ab und schaltet ebenfalls nicht das Bewusstsein aus. Ich kann also während der Hypnose weder Ihre PIN-Nummer, noch irgendwelche persönlichen Geheimnisse aus Ihnen „herausfragen“, es sei denn, Sie hätten mir diese Informationen auch im Wachzustand freiwillig mitgeteilt.

Ebenso kann niemand gegen seinen Willen oder ohne sein Wissen hypnotisiert werden. Die symbiotische und vertrauensvolle Zusammenarbeit von Klient/ Patient und Hypnotiseur sind Voraussetzung für eine wirkungsvolle Hypnosesitzung. Diese Verbindung bezeichnet man als „Rapport“, sozusagen ein unsichtbares Band des Vertrauens und der Kooperation. Der Hypnotiseur steht also nicht „über“ dem Klienten, sondern sucht auf Augenhöhe das Miteinander.

Hypnose Irrtum 2: „Ich werde nicht mehr aufwachen“

Im Grunde genommen stimmt dieser Satz sogar, denn Sie haben nicht geschlafen. Es ist noch niemals vorgekommen, dass ein Mensch nicht mehr aus der Hypnose in seinen normalen Bewusstseinszustand zurückkam. Das Wort „Schlaf“ wird dennoch häufig auch von Therapeuten oder Ärzten benutzt, um den Zustand der tiefen körperlichen und geistigen Entspannung (auch Trance) zu beschreiben. Gerade dieser Zustand macht die therapeutische Hypnose so angenehm.


Zertifizierung zur klinischen Hypno-Therapeutin

Hypnose ist inzwischen eine anerkannte Methode bei allen körperlichen Erkrankungen, wie z.B. Schmerzlinderung, Vorbereitung auf OP, Heilungsverbesserung/beschleunigte Heilung bei Verletzungen oder nach Eingriffen, seelischen und psychischen Erkrankungen, Ergänzung zu laufenden ärztlichen Behandlungen nach Absprache mit behandelndem Arzt usw.

Zu unterscheiden sind Themen aus dem alltäglichen Lebensbereich von seelischen oder körperlichen Erkrankungen (medizinischer Hintergrund). Erstere dürfen von einem Hypnose-Coach (ohne therapeutische Anerkennung) ausgeübt werden, zweite nur von einem Hypnose-Therapeuten (mit staatlich-anerkanntem Abschluss in Psychotherapie oder von Ärzten).

Hypnose Zertifikat 1
Hypnose Zertifikat 2
Hypnose Zertifikat 3

Anwendungsbereiche für Hypnose:

Im Folgenden finden Sie im Generellen eine Auflistung mit Vorschlägen möglicher Themen und Bereiche, in der eine Hypnose wirksam sein kann:

  • Änderung störender Denkstrukturen und Gewohnheiten
  • Rauchentwöhnung
  • Anspannungen lösen
  • Auflösen von Selbstbeschränkungen
  • Steigerung des Selbstwertgefühls (Selbstbewusstsein)
  • Neuorientierung im Leben (Wendepunkte)
  • Verbesserung der Beziehungsfähigkeit
  • Entscheidungsfindung (Beruf, Partnerschaft, größere Veränderungen)
  • Prüfungsängste lösen
  • Lern- und Leistungssteigerung (Schüler, Studenten, Sportler, Manager usw.)
  • Entspannung in allen Lebenslagen (Tiefenentspannung nach Stressphasen)
  • Entspannung in der Schwangerschaft
  • Angstlösung vor Zahnarztbesuch
  • Entwickeln persönlicher Stärke
  • Bewältigung großer Trauer (Trauerarbeit)
  • Konfliktlösung bei systemischen Strukturen (Streit in Familie, Mobbing, usw.)
  • Perspektivenwechsel (neue, konstruktive Betrachtung der eigenen Situation)
  • Freier Zugriff auf alle inneren Ressourcen
  • Gedächtnistraining, Verbesserung der Gedächtnisleistung
  • Eigenen, inneren Ernährungsplan finden (wieder Hören, was der Körper sagt)
  • Gewichtsreduktion (sofern keine krankhaft bedingte Ursache vorliegt)
  • Gutes im Leben anziehen („Law of Attraction“ = Gesetz der Anziehung)
  • Hilfe bei Antriebslosigkeit, Burnout, innerer Unruhe
  • Lösen von innerer Unsicherheit oder übertriebener Schüchternheit
  • Stärkung der Redegewandtheit
  • Angstlösung vor öffentlichem Auftritt
  • Hilfe bei Überforderung
  • Lösungsfindung bei wichtigen Entscheidungen, Ziel- und Ratlosigkeit
  • Konzentrationstraining
  • Motivation jedweder Art (zum Lernen, zur körperlichen Bewegung usw.)
  • Schuldgefühle lösen
  • Selbstheilungskräfte unterstützen, Immunsystem stärken
  • Sport-Mentalcoaching, Sporthypnose (auch für Gruppensport)
  • Hilfe für Führungspersönlichkeiten (Chefs, Vorgesetzte) beim Führen von Mitarbeitern oder Teams
  • Aktivierung der eigenen Kreativität
  • Wiederfinden des inneren Gleichgewichts

Ablauf einer Hypnosesitzung

Nach einem ausführlichen Analysegespräch (ca. 1 Std.), in dem wir Ihr Anliegen, Ihre momentane Lebenssituation und ihren persönlichen Hintergrund besprechen, führe ich Sie in einer ruhigen, entspannten Umgebung in die Hypnose.

Während der Sitzung können Sie alles deutlich hören, sind nicht willenlos und auch nicht bewusstlos. Ganz sicher werden Sie nichts tun oder sagen, wozu Sie nicht bereit sind. Sie sind in der Lage, die Hypnose selbst zu beenden, sollte es notwendig sein. Meine Aufgabe ist es, die mit Ihnen besprochenen Anliegen im Induktionstext auf positive, entspannte Weise Ihrem Unterbewusstsein zielorientiert anzubieten. Wenn Sie hierfür tiefinnerlich bereit sind (und nur dann!) wird Ihr Unterbewusstsein/Innerstes die neuen Gedanken, Gefühle und Gegebenheiten akzeptieren und alles daran setzen, diese für Sie im Alltag einzubringen, Lösungen für Ihre Probleme und Sorgen zu finden oder neue, Ihrem wahren Wesen angemessenere Wege zu beschreiten.

Hypnose

Auch bin ich nicht dazu in der Lage, Ihre tiefverwurzelten Werte und Moralvorstellungen zu verändern. Ihre natürliche innere Weisheit weiß sehr genau, was Sie benötigen und wird alles dafür tun, dies für Sie umzusetzen – wenn Sie es zulassen.

Erfolgreich sind wir nur dann, wenn Sie Vertrauen zu mir und meinem Fachwissen aufbauen konnten und ich Sie anleiten und begleiten darf.


Was tun, wenn Hypnose nicht wirkt wie gewünscht

Keine Angst, dann hat keiner „Schuld“. Vielmehr ist es möglich, dass Ihr Anliegen noch tiefer verwurzelt und problembehafteter ist, als Sie dachten (eventuell unbewusste Kindheitstraumata, verdrängte Ängste, usw.). In diesem Fall wären mehrere Sitzungen nötig, um Sie Ihrem Rhythmus entsprechend zur Lösung zu führen. Im Extremfall kann auch eine Erkrankung die Ursache für Ihr ursprüngliches Anliegen sein und in diesem Fall sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Hin und wieder kommt es vor, dass Sie die Suggestionen (noch) nicht annehmen können/wollen. Dann werden diese abgewiesen und es gibt keine Veränderung.

Vergessen Sie nicht: Die einzige Person, die wirklich dazu beitragen kann, dass es Ihnen besser geht, sind Sie selbst! Niemand anderes kann diese Verantwortung für Sie übernehmen. Nur Sie bestimmen über Ihre Gefühle und Reaktionen – auch wenn Menschen in Ihrer Umgebung Ihnen das „Leben schwer machen“.

Wie schnell und umfangreich eine Hypnosesitzung wirkt, kann niemand vorhersagen. Es können kleine Schritte über einen längeren Zeitraum sein oder große, sozusagen „über Nacht“. Das sind dann die Momente, in denen wir wieder an Wunder glauben.
Genau dieses Wunder wünsche ich Ihnen auf Ihrem Weg zu sich selbst!

Mit „wundervollen“ Grüßen
Elke Schlegel

Näheres auf Anfrage per Telefon oder E-Mail über die Kontaktseite.