Skip Navigation to Content
Home ≫ Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen für Beratungen / therapeutische Sitzungen

Termine für Einzelpersonen, Paare und Familien nach vorheriger Terminvereinbarung.

Beratungen finden persönlich in meiner Praxis, per Telefon oder Zoom (Videokonferenz) statt.

Hypnosesitzungen sind nur persönlich möglich. Bei körperlichen Erkrankungen möglichst klinische Diagnose/Befund mitbringen. Gerne arbeite ich auch in Absprache mit dem zuständigen Arzt zur Ergänzung seiner Behandlung.

Die Gebühr beträgt 95,00 Euro / pro Stunde.
Die Dauer der Beratung ergibt sich aus dem Anliegen und dem Gesprächsbedarf des Klienten und wird entsprechend abgerechnet.

Meine Praxis rechnet nicht über Kassen ab. Alle Leistungen gelten nur für Selbstzahler!

Meine Sprechzeiten sind:

Montag – Donnerstag, 9:00 – 18:00 Uhr und
Freitag 9:00 – 13:00 Uhr; Änderungen behalte ich mir vor.


Systemische Beratung oder Hypnosesitzung

Leistungen

Der Klient/Patient beauftragt Frau Elke Schlegel persönlich mit der Durchführung einer therapeutischen Beratung oder Hypnosesitzung, die zwischen 1 – 3 Std. dauern kann, je nach Anliegen und Behandlungsbedarf. Für eine therapeutische Beratung oder Hypnosesitzung beträgt das Honorar 95,00 Euro/Std. (wobei genau nach Beratungszeit abgerechnet wird).
Pausen während der Sitzung sind auf Wunsch des Klienten möglich und werden als Sitzungszeit gerechnet. Die honorarpflichtige Sitzungszeit beginnt zur vereinbarten Uhrzeit, sofern nicht ausdrücklich anderes vereinbart. Eine Verlängerung der Sitzungszeit wegen Verspätung des Klienten oder eine Erstattung der nicht genutzten Sitzungszeit sind nicht möglich.

Zahlungsmodalitäten

Sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart, ist das Honorar für eine therapeutische Beratung oder eine Hypnosesitzung unmittelbar nach Beendigung der Sitzung vor Ort in bar fällig oder auf das folgende Konto zu überweisen:

IBAN DE68654618780074207008
BIC GENODES1WAR
Raiffeisenbank Biberach

Gerät der Klient in Zahlungsverzug, so kann Frau Elke Schlegel das Mahnverfahren einleiten.

Terminabsage

Kann der Klient einen zuvor vereinbarten Termin oder die zugesagte Teilnahme an einem Seminar nicht einhalten und sagt er diesen Termin nicht rechtzeitig mindestens 72 Std. zuvor ab, so kann Frau Elke Schlegel 50 % des Honorars für die an diesem Tag vereinbarte Sitzung oder Seminares in Rechnung stellen, auch wenn eine Einzelsitzung später nachgeholt wird. Dies gilt ebenso bei einer Verspätung des Klienten von 30 Minuten oder mehr, da eine vollständige Sitzung in diesem Fall leider nicht mehr möglich ist.

Zur Terminabsage genügt eine rechtzeitige telefonische Benachrichtigung oder eine rechtzeitig abgesendete E-Mail an elkeulrikeschlegel@web.de.

Sagt Frau Elke Schlegel einen zuvor vereinbarten Termin ab, so kann zeitnah nach Absprache ein Ersatztermin vereinbart werden.

Sitzungsort

Wenn kein anderer Ort vereinbart wird, finden die Sitzungen bei Frau Elke Schlegel, Am Pfarrgarten 5, 88433 Schemmerhofen-Schemmerberg, statt.